Das Museum

Die Zehntscheuer, der Haupteingang des Bauernhaus Museums

Was ist das Bauernhaus-Museum
Allgäu-Oberschwaben Wolfegg

Das Bauernhaus-Museum ist ein Museum
auf einem großen Gelände.
Das Bauernhaus-Museum Wolfegg sammelt und bewahrt
alte Bauern-Häuser aus unserer Gegend.
Das Museum sammelt die Häuser,
weil sie alt und besonders sind.

 

Wie sind die Häuser
auf das Museums-Gelände gekommen?

An mehreren Orten in Oberschwaben und im Allgäu
hat es alte Häuser gegeben.
Man hat die Häuser abgebaut
und dann hat man die Häuser
auf dem Museums-Gelände wieder aufgebaut.

 

Was können Sie im Bauernhaus-Museum erleben?

Wenn Sie das Bauernhaus-Museum besuchen,
dann können Sie in die Häuser hinein gehen und sie anschauen.
Die Häuser sind so eingerichtet wie früher.
Man kann die Möbel und die Arbeits-Geräte von früher sehen.

 

Die Landschaft im Museum sieht aus wie vor 170 Jahren.
Diese Landschaft nennt man Kultur-Landschaft.
Das sind zum Beispiel die Gärten und die Äcker.

 

Das Museum möchte allen Menschen zeigen,
wie die Menschen früher gelebt und gearbeitet haben.
Deshalb gibt es im Museum:

  • Ausstellungen
  • Mitmach-Programme
  • Veranstaltungen

 

So können Sie sehen,
wie das Leben früher war.
Und Sie können das Leben von früher
mit dem Leben von heute vergleichen.
So können Sie die Welt heute vielleicht besser verstehen.

Skip to content